Immobilien Blog für Heidelberg und die Region

Zurück

Immobilienverkauf: Wann ist der richtige Zeitpunkt?

In längeren Marktphasen mit starker Preisentwicklung stellt sich naturgemäß die Frage, wie lange diese Phase wohl noch anhält und wie lange man warten kann, um einen besseren Preis zu erzielen.

„Das Ausmaß der seit etwa 2010 steigenden Immobilienpreise war zwar so nicht erwartet worden, aber der Wandel des Marktes deutete sich damals auch schon an durch häufig verwendete Begriffe wie Unterbewertung und Aufholentwicklung“, erklärt Michael Fehr, Geschäftsführer von Immobilien Winter in Heidelberg. Die dann einsetzende Entwicklung der Preise wurde durch die extrem niedrigen Zinsen und den über lange Jahre vernachlässigten Wohnungsneubau befeuert. „Auch jetzt gibt es wieder Anzeichen dafür, dass die derzeit noch vorherrschende Boomphase allmählich zu Ende geht. Immobilieneigentümer, die an einen Verkauf denken, sollten nicht mehr allzu lange warten“, empfiehlt Michael Fehr.

Der Tiefstpunkt der Niedrigzinsphase als Motor der steigenden Immobilienpreise ist nach Ansicht von Analysten vermutlich schon seit rund einem Jahr durchschritten. Marktbeobachter rechnen damit, dass die Preise in absehbarer Zeit stagnieren werden, in Großstädten mit überhitzten Immobilienmärkten zeichnen sich nach Prognosen von Marktforschungsinstituten sogar Preisrückgänge ab, besonders in boomenden Metropolen und in hohen Preissegmenten. Derzeit machen London und Stockholm vor, wie sich sinkende Immobilienpreise anfühlen.

Für private Immobilienverkäufer zählt jetzt mehr noch als das Marktgeschehen die persönliche Situation. Es kommt wesentlich darauf an, welche Pläne nach dem Verkauf umgesetzt werden sollen. Soll der Erlös in eine neue Wohnimmobilie fließen, die bequemer ist, besser liegt oder eine passendere Größe hat? Oder ist das Geld frei für eine andere Investition oder für die Umsetzung lang gehegter persönlicher Ziele? Generell sei ein Verkauf im Frühjahr oder Herbst günstiger als in der Sommerpause, rät der Immobilienexperte.


Über den Autor